91. Europaoffenes Teterower Bergringrennen und Speedwayrennen um den 10.Auerhahnpkal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

91. Europaoffenes Teterower Bergringrennen und Speedwayrennen um den 10.Auerhahnpkal

Beitrag von Neonitas am Do Mai 26, 2011 9:17 am

11./12.Juni 2011
91. Europaoffenes Teterower Bergringrennen
Speedwayrennen um den 10.Auerhahnpkal
Das Kultwochenende!!!
Appelhäger Chaussee 1
17166 Teterow
03996 172935

http://www.bergring-teterow.de/

Der Bergring ist gerüstet!
Beim 91. Teterower Bergringrennen zu Pfingsten wird er tausenden Motorsportbegeisterten wieder spannende Wettkämpfe bieten!
Zu den Rennen auf dem Bergring am Pfingstsonnabend ab 14.00 Uhr und Pfingstsonntag ab 10.00 Uhr haben 86 Fahrer ihre Nennung abgegeben.
Zur 10. Auflage des internationalen Speedwayrennes um den Auerhahnpokal am Pfingstsonnabend ab 19.30 werden 16 Fahrer plus zwei Reservefahrer in der angrenzenden Bergringarena antreten.
Insgesamt sind somit Asse aus 14 Nationen am Pfingstwochenende in Teterow dabei.

Das stärkste Feld auf dem Bergring stellt mit 35 Startern die Solo-Klasse bis 500ccm.
Klarer Favorit für die Haupttrophäen um den Bergringpokal sowie um das Grüne Band auf dem Bergring ist der frischgebackene Ehemann Enrico Janoschka vom heimischen MC Bergring.
Um die Attraktivität der Rennen nochmals zu steigern, gibt es in diesem Jahr erstmals keine Limitierung für die drei schnellsten B-Lizenzfahren zur Teilnahme am Bergringpokalrennen, sondern neben den bisherigen Siegern Enrico Janoschka, Antonin Klatovsky aus Tschechien und den Lüdinghausener Christian Hülshorst werden die Zeitschnellsten aus der I-und B-Lizenz im 12er Feld aus drei Startreihen starten.
Ein Publikumsmagnet könnte bei seinem Debüt auf dem Bergring der erfolgreichste Eisspeedwayfahrer aller Zeiten, der aktuelle Weltmeister Nikolai Krasnikov aus Rußland sein.

Die weiteren Klassen auf dem Bergring sind Motorosser aus der Männer- und Damenszene sowie die Quads.

Im Fahrerfeld um den Speedway-Auerhahnpokal starten der Stralsunder Mathias Schultz, Christian Hefenbrock aus Liebenthal und Tobias Kroner aus Dohren gegen die internationale Konkurenz mit dem dreimaligen Sieger Sebastian Ulamek aus Polen an der Spitze.

Der Trubel auf dem Bergringgelände beginnt traditionell bereits am Freitagabend in der Speedwayarena. Ab 18.00 Uhr ist hier mit einer Dirt-Drift- Auto Show und anschließender Party bis 1.00 Uhr für beste Unterhaltung gesorgt!

_________________
Es ist unwichtig , was Leute hinter deinem Rücken reden. Im Endeffekt, ist es wichtig, dass wenn du dich umdrehst, alle die Fresse halten.

Neonitas
Gründer-Admin
Gründer-Admin


http://www.neonitas.npage.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten