Das kleine Kind

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das kleine Kind

Beitrag von Dajana am Fr Mai 20, 2011 11:36 am

Das Kind, das sieht
und immer flieht
Wenn es fällt
Weils keiner hält
Die Kälte tief
Sie ganz schnell lief
Das Herz gebrochen
Ist sie nach Haus gekrochen
Die Wunden zu versorgen
Und wünscht es wär geborgen
Doch den Mantel voller Leere
Am liebsten, sie dort nicht mehr wäre
In die Dunkelheit mit Schwere
Trennt das Band mit scharfer Schere
Das sie verband mit Dunkelheit und Leere.
avatar
Dajana
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Das kleine Kind

Beitrag von charmingsoul am Sa Mai 21, 2011 12:47 pm

Dieses Gefühl kenn ich. Diese Leere. wunderbares Gedicht

_________________
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi

Der Klügere gibt nach - Eine traurige Wahrheit: sie begründet die Weltherrschaft der Dummen.
Marie von Ebner-Eschenbach

Ich weiß, dass ich nichts weiß
Sokrates

Auge um Auge - und die ganze Welt wird erblinden.
Mahatma Gandhi
avatar
charmingsoul
Erfahrenes Mitglied
Erfahrenes Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Das kleine Kind

Beitrag von Neonitas am Sa Mai 21, 2011 4:33 pm

ja da kann ich nur zustimmen

_________________
Es ist unwichtig , was Leute hinter deinem Rücken reden. Im Endeffekt, ist es wichtig, dass wenn du dich umdrehst, alle die Fresse halten.

Neonitas
Gründer-Admin
Gründer-Admin


http://www.neonitas.npage.de

Nach oben Nach unten

Re: Das kleine Kind

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten